Feuchtigkeitsarme, trockene bis Mischhaut

Feuchtigkeitsarme, trockene bis Mischhaut

Durch innere und äußere Einflüss kann die Haut austrocknen, auch bei Mischhaut entstehen trockene Stellen im Gesicht.

Der Körper versucht dies oft auszugleichen, indem er vermehrt Talg produziert. Das führt zu einem Spannungsgefühl, Kribbeln und roten Hautstellen bei trockener, feuchtigkeitsarmer Haut. Spannungsgefühle, späteres Glänzen und öliges Gefühl der Haut kann bei feuchtigkeitsarmer Mischhaut auftreten. Oft ist gar keine zu reichhaltige Pflege nötig, um die Bedürfnisse der Haut zu stillen, solange diese die Probleme der Haut mit dem richtigen Mechanismus beheben kann.

 

Hier ist vor allem die kurzfristige Wiederherstellung der Hautbarriere wichtig. Aber vor allem das Auffüllen mit Feuchtigkeitsfaktoren in den tieferen Hautschichten, sowie die Stimulation von sog. Aquaporinen, welche den Wassertransport in der Haut ermöglichen, führen zu einem langfristigen Effekt.

HauttypenRatgeber

Von Atopische Haut bis Ölige Akne: Lernen Sie die verschiedenen Hauttypen und ihre spezifischen Hautzustände kennen.